Die neue Fahne weht – auf der Burg

Die neue Fahne weht

Über Wehlen, über dem Schlossberg, auf der Burgruine weht seit Freitagabend 4. August 2017 18:32 die neue Fahne. Mit der passenden Begleitung durch einen Trompeter wurde die Fahne aufgezogen. Das Wehlener Wappen auf, nein, nicht grün/weißem Sachsengrund, sondern selbstbewusst auf blau/weiß.

Und selbstbewusst dürfen die Wehlener auch sein, immerhin ist die Fahne ein Zeichen für die Zurückeroberung des Schlossberges. Er wurde dem drohenden Vergessen entrissen und in unsere Gegenwart zurückgeholt. Möge dem Unterfangen auch eine erfolgreiche Zukunft beschieden sein. Neben recht zahlreichen Gästen war auch überraschend ein Ritter, vermeintlich ein Vornutzer der Burganlage, aufgetaucht, der sich mit markigen Worten für die Erhaltung der Burg bei allen Helfern bedankte.
Andreas Pauly (Stiegenfreund)

Vielen Dank an Andreas Pauly für den Artikel auf „sandsteinwandern.de“.

Seit Februar dieses Jahres haben wir zusammen mit vielen fleißigen Helfern mehrere erfolgreiche Aktionstage zur Verschönerung unseres Burgberges durchgeführt. Vieles ist auch sichtbar für alle passiert. So haben wir gemeinsam unter anderem die Mauern freigeschnitten und das Burgareal beräumt, Geländer und Bänke abgeschliffen und neu gestrichen, das Aussichtsplateau neu bepflanzt, das alte Fahnenfundament instandgesetzt und einen neuen Fahnenmast aufgestellt.

Allen unseren Helfer aus nah und fern möchten wir auf diesem Wege danken und hoffen, dass das Interesse an unserem gemeinschaftlichen Projekt Burgruine Stadt Wehlen weiter Eure tatkräftige und auch finanzielle Unterstützung erhält.

Unser besonderer Dank geht an unseren Burgfreund Falk Pusch und seine Familie.
Nicht nur, dass sie die erste Fahne spendeten, organisierten sie mit der Unterstützung weiterer Sponsoren die kulinarische Umrahmung der feierlichen Veranstaltung.
Die Burgfreunde

Neue Fahne Burg Wehlen
Neue Fahne Burg Wehlen
Fahne auf der Burg Wehlen
Fahne auf der Burg Wehlen
Ritter der Burg Wehlen
Ritter der Burg Wehlen